Hangsicherungsmaßnahmen Zirler Berg

Verkehrsschild keine Fahrzeuge

Am Zirler Berg entlang der B 177 Seefelder Straße wurden seitens der Straßenmeisterei Zirl Hangbewegungen mit Auswirkungen auf den Verkehrsweg registriert.
 
In der Folge wurden von der Landesgeologie im betroffenen Bereich weitere sorgfältige Prüfungen durchgeführt. Das geologische Gutachten hat ergeben, dass aus Sicherheitsgründen Hangsicherungsarbeiten dringend erforderlich sind.
 
Die Arbeiten starten am kommenden Dienstag, den 2. Juli 2024 und dauern voraussichtlich bis zu sechs Wochen an.
 
Im Zuge der Arbeiten kommt es zu Verkehrseinschränkungen. Konkret erfolgt die Verkehrsführung am Zirler Berg ab kommenden Dienstag einspurig. Die Verkehrsregelung erfolgt mittels Verkehrsposten und Ampelregelung.
 
Zudem wird für Lkw über 7,5 Tonnen höchst zulässiges Gesamtgewicht ein Fahrverbot bergwärts, in Fahrtrichtung Seefeld, verordnet. Für den Schwerverkehr ist ein Umfahren großräumig, beispielsweise über die A12 Inntalautobahn, möglich.
 

Für den restlichen Verkehr ist natürlich auch die Ausweichroute Telfer Berg möglich.
 

28.06.2024